Licht einfangen ...

Lichtfängerblog

Stromverbrauch der Pentax K10D

Auf einer längeren Reise in Südamerika habe ich das Ladegerät in einem Mietauto vergessen. Da wurde ich etwas bleich, weil nach ca. 4 Wochen vor uns lagen und erst 1 Woche hinter uns. Im Internet habe ich vor der Reise 2 Billig-Akkus gekauft, später noch einen “richtigen” im Fachgeschäft. Mit den 4 Akkus habe ich mit locker über die Runden gebracht und noch fast 1800 Fotos gemacht. Die billigen waren gut für etwas mehr als 200 Bilder, die “richtigen” schafften mehr als 700.
Allerdings habe ich die Bilder nie auf der Kamera angeschaut und immer mit dem Netbook auf die Harddisk kopiert. Die Stromversorgung ist super! So muss es sein.

0

Benedikt Meier

view all post
Leave a comment

Please be polite. We appreciate that.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on