Licht einfangen ...

Lichtfängerblog

Stacking oder grosse Blende

Wie bekommt man das bessere Resultat: mit Stacking oder mit Blende 32? In der Folge sind je ein Bild mit Blende 32 und ein Bild, entstanden aus vielen Teilbildern, abgebildet. Beim ersten Paar sieht man beim Stacking-Bild in der Mitte einen purpurnen Farbsaum.

Für Stacking spricht die bessere Bildschärfe in den Details. Dafür entstehen oft Farbsäume um Kanten herum. Vermutlich müsste man vor dem Stacking Bereiche, welche sehr unscharf sind, auf den einzelnen Teilbildern transparent machen, damit diese nicht eingerechnet werden. So könnte man die Säume vermeiden.

Bei den nächsten Bilder erkennt man die grössere Schärfe des Stacking-Bildes.

Aber es nicht so, dass jedes Resultat, welches mit Stacking erzeugt wird, einfach so überzeugend wirkt. Man braucht ziemlich viel Erfahrung und Geduld.

0

Benedikt Meier

view all post
Leave a comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on
%d Bloggern gefällt das: