Licht einfangen ...

Lichtfängerblog

Neue Version von PanoramaStudio 2 Pro

Heute wollte ich wieder einmal ein Panorama mit RAW-Dateien machen. Die Farben der Bilder meiner Pentax K-x waren ziemlich falsch. Ach ja – die Kamera wird ja nicht unterstützt. Aber vielleicht gibt es ein Update.
Das Update unterstützt sogar 64-Bit und ist auch für Mac OS X ab 10.5 erhältlich. Auch sonst hat sich wieder einiges getan. Natürlich unterstützt die Software nun auch die Pentax K-x.
Für den Test habe ich eine alles andere als perfekte Bilderreihe genommen. Kein fixer Weissabgleich, nur fixe Belichtungszeit, kein Stativ.
Zwischen den einzelnen Bildern gibt es einen beträchtlichen Unterschied in der Farbtemperatur. Das Resultat kann man sehen, wenn man auf das Bild links oben klickt. Ein neues Register/Fenster öffnet sich im Browser. Das neue Register/Fenster kann jederzeit geschlossen werden und man ist wieder zurück in diesem Post.


In den folgenden Bildern sieht man noch die Farbfehler vor dem Zusammenfügen. Diese wurden vom Programm automatisch behoben. Nur einzelne Bilder habe ich manuell im Programm etwas heller oder dunkler gemacht.
Die Software ist also immer noch meine erste Wahl. Die Resultate sind – meiner Meinung nach – sehr gut. Link

0

Benedikt Meier

view all post
Leave a comment
GandalfTheWhite • 8 Jahren ago

Kann ich nur unterstreichen - das PanoramaStudio 2 Pro (x64) ist einfach das beste Programm für die Erstellung von Panoramen. Allerdings habe ich fest gestellt, dass ich deutlich bessere Ergebnisse erziele wenn ich erst 16Bit Tiff's in Photoshop erstelle und diese dann als "Input" für das PanoramaStudio verwende.

reply

Please be polite. We appreciate that.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on