Licht einfangen ...

Lichtfängerblog

Makrobilder und Polfilter

In der Landschaftsfotografie ist die Verwendung des Polfilters bei vielen Fotografen stark verbreitet. In der Makrofotografie weiss ich nichts darüber. So habe ich heute einige Versuche vorgenommen.

Ergebnisse:

 Die Farben ändern sich wenig. Ausnahmen höngen wohl eher vom Chip der Kamera ab. Bei meiner Kamera gibt es Unterschiede bei blau und violett.

 Hier ist im Hintergrund eine Wasserfläche. Dort sieht man Unterschiede.

Hier sieht man Unterschiede bei der Reflexion des Lichtes an Blättern und Stengeln im Hintergrund.

Bei diesen 2 Bildern gibt es die grössten Unterschiede: Der Hintergrund ist unscharf, da sind die Farben total unterschiedlich ausgefallen. Auch bei den Blau un Violett-Tönen sind die Unterschiede augenfällig.

Fazit: Es lohnt sich wohl in bestimmten Situationen, den Polfilter einzusetzen. Manchmal stört er eher, da die Belichtungszeit, resp. die Blende darunter „leidet“.

0

Benedikt Meier

view all post
Leave a comment
Sebastian Maaß • 7 Jahren ago

Danke für die interessante Testreihe. Interessante Infos zum Thema Polfilter finden sich auch hier: http://www.ares-foto.de/blog/?p=8#comment-3

reply

Please be polite. We appreciate that.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on