Nebel in Escholzmatt

Timelapse auf dem Lindenhügel in Escholzmatt. Man stellt an einem Ort eine Kamera hin, konfiguriert den Intervalltimer und hofft, dass etwas entsteht, das man zeigen kann. 2 Stunden Zeit braucht es ausserdem. Dazu gehören Mütze und Handschuhe. Nimmt der Nebel zu oder weicht er? Man weiss es nicht. Diesmal hat sich das Warten aus meiner Sicht gelohnt.

0

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: