Licht einfangen ...

Lichtfängerblog

Sirui M-3204 Review

Vor zwei Jahren habe ich ein Sirui Stativ gekauft. Es war sehr teuer, ich hatte grosse Erwartungen. Die Tests auf vielen Websites waren sehr gut ausgefallen. Einige Erwartungen haben sich erfüllt: Kompaktheit, Gewicht, Stabilität, so weit man die Mittelsäule des Stativs nicht ganz ausfährt. Bei Timelapse-Aufnahmen kann es dann ganz schön wackeln.

Dass keine Nivellierlibelle dabei ist, hat man ja schon vor dem Kauf gesehen. Es ist trotzdem enttäuschend, dass das bei diesem Preis nicht selbstverständlich ist.

Ich habe mir mit ca. 3 Fr. eine Libelle auf Amazon gekauft und mit Sekundenkleber draufgeklebt. Es hält nun seit 2 Jahren – und ich benutzte das Stativ bei jeder möglichen Temperatur, bei Regen, Schnee und Sonne.

Was mich wirklich ärgert und halt in den Kurzzeittests keine Rolle spielt, ist die Qualität. Bei mir ist nun schon das zweite Stativbein einfach herausgefallen. Die Befestigung der Beine ist offenbar nicht sehr stabil gemacht.

Da man eine recht ausgedehnte Garantiezeit hat, kann man den Mangel beheben lassen. Allerdings musste ich beim ersten Mal mehr als einen Monat auf die Reparatur warten. Die Ersatzteile sind von Sirui sehr spät geliefert worden.

Jetzt zögere ich mit der Reparatur, weil ich nicht schon wieder so lange auf das Stativ warten will. Und wann fällt das dritte Bein heraus?

Insgesamt würde ich kein Sirui Stativ mehr kaufen und einer anderen Firma die Chance geben, mich zu überzeugen.

So habe ich auf einer Auktion ein Velbon Karbon-Stativ erstanden, welches zwar ein paar Jahre alt ist, dafür nur einen Bruchteil des Sirui-Stativs gekostet hat.

0

Benedikt Meier

view all post
Leave a comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on
%d Bloggern gefällt das: