Kategorie: Rauschreduktion

Orionnebel

Orionnebel

In der Sternwarte Oberberg in Schüpfheim kann ich dank Paul Ehrler immer wieder mal Versuche mit der Kamera machen. Er wartet dann geduldig, bis ich genug habe. Hin und wieder reklamiere ich dann auch etwas und er kann das Problem dann lösen. Durch das Teleskop sieht man mit dem Auge bloss weisse Flächen. Durch längere Belichtungszeiten ist es dann möglich, auch Farben sichtbar zu machen. Dabei “brennen” die grossen Sterne aus, das heisst, sie werden immer grösser, weil durch die längere Belichtungszeit auch die Umgebung überbelichtet wird. Deshalb macht man dann mithilfe von Software ein […]

Pentax K-5 bei ISO 4500

Hier ist ein Beispiel, wie ISO 4500 nach der Bearbeitung in Lightroom 4 aussehen: Die linke Hälfte des Bildes zeigt das Bild ohne Bearbeitung “eingepasst”, die rechte Hälfte mit der eingeschalteten Luminanz-Rauschreduktion. Dieses Bild sieht auch auf der linken Seite gut aus. Beim 1:1 Crop sieht man den Unterschied noch etwas besser. Daraus darf der Schluss gezogen werden, dass man problemlos bis ISO 4500 fotografieren kann oder auch darüber hinaus, wenn der Sensor das wie bei der K-5 zulässt.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on